Panasonic ES-RF31 im Test
Rasur76%
Handhabung78%
Verarbeitung/Design74%
Ausstattung76%
Hautschonung76%
Preis-/Leistung78%
76%Gesamtwertung
Panasonic ES-RF31 im Test: Lesen Sie hier unseren aktuellen Testbericht zum Panasonic ES-RF31 und vergleichen sie ihn mit anderen aktuellen Elektrorasierern.

Panasonic ES-RF31 – Testbericht

Mit dem ES-RF31 bietet Panasonic einen sehr günstigen Trocken-/Nassrasierer an, der in Sachen Rasurleistung und Hautschonung nicht ganz mit der Konkurrenz in der gleichen Preisklasse unseres Testfelds mithalten kann.

Jetzt den aktuellen Preis bei Amazon checken und bis zu 23% Rabatt sichern

Panasonic

Panasonic verfügt über eine sehr breite Palette an Elektrorasierern, die in allen Preisklassen vertreten sind. Vom Einstiegsmodell für nicht einmal 50 Euro, bis zum High End Segment sind die Japaner vertreten. Trotzdem konnte man den beiden Platzhirschen von Philips und Braun nur unwesentlich Marktanteile abluchsen. Eines der beliebtesten Modelle von Panasonic ist der ES-RF31 für rund 80 Euro. Preislich ist er in der Mittelklasse zuhause und unser Test wird zeigen, wo er sich in unserer Bestenliste einordnen kann.

Die Ausstattung

Eines Vorweg, in Sachen Ausstattung muss sich der Panasonic ES-RF31 vor der Konkurrenz in seiner Preisklasse keineswegs verstecken. Ganz im Gegenteil. Zusammen mit dem Rasierer erhält man eine kleine Reisetasche, in der man das Gerät auf Reisen verstauen kann. Außerdem das obligatorische Ladekabel, eine Schutzkappe für den Scherkopf und einen kleinen Reinigungspinsel.

An der Rückseite befindet sich ein integrierter Langhaarschneider, der einfach mit dem Daumen nach oben geschoben wird. Der eigentliche Scherkopf ist sehr flexibel und verfügt über eine bogenförmige Scherfolie, was für eine optimale Konturanpassung sorgen soll. Der Li-Ionen Akku wird unterwegs durch eine Reisesicherung vor einem unbeabsichtigten Betrieb im Koffer bewahrt. Ein dreistufiges LED-Display gibt dabei Auskunft über den Ladestand des Akku. Wie die meisten modernen elektrischen Rasierer ist auch der Panasonic ES-RF31 komplett wasserdicht, kann also auch unter dem Wasserhahn gereinigt werden. Darüber hinaus ist er sogar flexibel und auch als Nassrasierer einsetzbar. In der Dusche, der Badewanne und auch mit Rasierschaum kann rasiert werden. Keine Selbstverständlichkeit in der Preisregion.

Testergebnis – kann nur nass einigermaßen überzeugen

Die Verarbeitung des Panasonic ES-RF31 ist ordentlich, wenn auch nicht ganz so solide wie man das von der Konkurrenz kennt. Das Plastikgehäuse wirkt etwas billig, was wohl auch daran liegt, dass der Rasierer nicht besonders schwer ist und recht leicht in der Hand liegt. Trotzdem ist der ES-RF31 ergonomisch geformt und in der Bedienung unkompliziert. Bauartbedingt ist er im Betrieb deutlich lauter als Rotationsrasierer, wer auf einen leisen Apparat wert legt, sollte sich also eher die Modelle von Philips ansehen.

Eine Reinigungsstation hat der ES-RF31 natürlich nicht, aber die manuelle Reinigung gestaltet sich glücklicherweise sehr einfach. Das Gehäuse des Scherkopfs wird entfernt und kann dann unter fließend Wasser gesäubert werden, genauso wie die jetzt freiliegenden Klingen. Der integrierte Langhaarschneider ist leider nicht komplett im Gerät versenkt, es bleiben also gern mal Fäden und Fussel hängen, wenn man ihn beispielsweise mit einem Handtuch trocknet. Das einfache Trimmen von Koteletten klappt gut, komplizierte Bärte oder größere Flächen sollte man damit aber nicht bearbeiten. Dafür ist der Trimmer einfach zu schmal und nicht effektiv genug. Der verbaute Li-Ionen Akku verspricht lange Haltbarkeit, ist nach rund einer Stunde geladen und hielt in unserem Test fast 70 Minuten durch.

Die Trockenrasur an sich gelingt leider nur mäßig. Man muss immer wieder über die gleiche Stelle fahren, um ein einigermaßen gutes Ergebnis zu erzielen. Gerade am Hals und am Kinn macht der ES-RF31 Probleme und auch nach mehreren Minuten hatten wir keine wirklich saubere Rasur, sondern stets das Gefühl einige Haare oder Stoppeln nicht erwischt zu haben. Bei empfindlicher Haut kann das zu Rötungen führen, denn schonend ist das nicht wirklich. Wesentlich besser schlägt sich der ES-RF31, wenn er als Nassrasierer eingesetzt wird, am besten mit Rasierschaum. Hier ist das Ergebnis deutlich besser. Wer also einen Kombi-Rasierer für kleines Geld sucht, kann dem ES-RF31 eine Chance geben und zur Not die Zufrieden-oder-Geld-Zurück Garantie von Panasonic in Anspruch nehmen.

Jetzt den aktuellen Preis bei Amazon checken und bis zu 23% Rabatt sichern

Testfazit – Mittelmäßige Leistung für kleines Geld

Der Panasonic ES-RF31 sortiert sich im hinteren Bereich unserer getesteten Elektrorasierer ein. Trotz ordentlicher Verarbeitung und umfangreicher Ausstattung zeigt er in den wichtigen Testkategorien wie Rasur und Hautschonung teils größere Schwächen.

Vergleichen Sie den Panasonic ES-RF31 mit anderen Rasierern in unserem Elektrorasierer Vergleichstest.

Ähnliche Beiträge