Philips S9711 im Test
Rasur92%
Handhabung91%
Verarbeitung/Design93%
Ausstattung94%
Hautschonung94%
Preis-/Leistung87%
92%Gesamtwertung
Philips S9711 im Test: Lesen Sie hier den Testbericht zum Philips Series 9000 und vergleichen sie ihn mit anderen aktuellen Elektrorasierern.

Philips Series 9000 S9711 – Testbericht

Philips hat beim S9711 nicht gekleckert, sondern geklotzt. Die Ausstattung ist üppig, die Verarbeitung tadellos und die Rasur ungemein schonend. Lesen Sie im Test, warum er trotzdem nicht der richtige Rasierapparat für Jedermann ist.

Jetzt den aktuellen Preis bei Amazon checken und bis zu 18% Rabatt sichern

Philips Series 9000

Ähnlich wie die Konkurrenz von Braun oder Panasonic ordnet auch Philips die Elektrorasierer im eigenen Sortiment in verschiedene Serien ein. Der Philips S9711 ist dabei Teil der aktuellen Topreihe, der Series 9000. Alleine diese Series 9000 umfasst über 10 verschiedene Modelle, die sich hauptsächlich in Sachen Reinigungsstation, Komforteinstellungen, Display und Farbe unterscheiden. Der hier getestete S9711 ist dabei das Nonplusultra und mit allen möglichen Features und Qualitätsmerkmalen ausgestattet. Das wird leider auch schon bei einem Blick auf das Preisschild deutlich. Aktuell werden bei verschiedenen Versandhändlern rund 350 Euro, teilweise sogar noch etwas mehr, für das Referenzmodell von Philips fällig. Umso spannender wird zu sehen sein, wie er sich im Test schlagen kann und im Vergleich zu anderen Top-Rasierern wie dem Braun 9090cc abschneidet.

Die Ausstattung

Mit der SmartClean Pro liegt dem S9711 die aufwendigste und mutmaßlich auch beste Reinigungsstation aus dem Hause Philips bei. Mit einem Knopfdruck wird der Rasierer hier gereinigt, geölt und schließlich auch automatisch getrocknet. Ein digitales Display informiert dabei stets über den Fortschritt des Vorgangs. Von den für die Reinigung benötigten Kartuschen ist übrigens ebenfalls eine im Lieferumfang enthalten. Außerdem sind eine recht stabile Reisetasche, ein Ladekabel, eine kleine Reinigungsbürste und der SmartClick Bartstyler Teil des Pakets. Der zuletzt genannte kann bei Bedarf anstelle des normalen Scherkopfes auf den Philips S9711 gesteckt werden und erlaubt dann das Stutzen eines Barts mit Längen zwischen 0,5 und 5 mm.

Der Rasierer selbst ist ebenfalls mit einem Display ausgestattet, das stets den Batteriestand in Prozent sowie diverse Warnhinweise anzeigt. So weist es darauf hin, wenn eine Reinigung nötig ist, der Scherkopf ausgetauscht werden sollte oder der Akku fast leer ist. Über eine Reisesicherung verfügt der S9711 ebenfalls und auch die wird, falls aktiv, im Display angezeigt. Im Vergleich zu den günstigeren Modellen der Series 9000 verfügt das Topmodell auch über 3 sogenannte Komforteinstellungen. Zwischen „Schonend“, „Normal“ oder „Schnell“ kann gewählt werden und der Philips so für jeden Hauttyp passend eingestellt werden. Komplett wasserdicht ist der Philips ebenfalls und kann neben der herkömmlichen Trockenrasur auch zur Nassrasur mit Schaum oder Gel verwendet werden. Dabei verspricht die Rasur erfahrungsgemäß noch etwas schonender als trocken zu gelingen.

Testergebnis – optimal für die tägliche Rasur

Schon beim ersten Anfassen wird deutlich, dass es sich beim Philips S9711 um einen echten Premium Elektrorasierer handelt. Die Verarbeitung macht insgesamt einen äußerst hochwertigen Eindruck und auch das Design mit der Mischung Schwarz und Chrom gefällt. Auch die Zubehörteile fallen in dem Bereich nicht ab. Sowohl die Reisetasche als auch die Ladestation wirken robust und ordentlich verarbeitet. Die Station ist allerdings recht groß geraten und beansprucht eine stattliche Standfläche im Badezimmer.

Abgesehen davon erledigt die Reinigungsstation ihren Job dann aber tadellos. Natürlich geht es trotzdem nicht ganz ohne manuelle Reinigung und man sollte vor der Benutzung der Station möglichst alle Bartstoppeln und Haare aus dem Scherkopf des S9711 ausklopfen oder abbürsten, denn nur dann ist eine optimale Reinigung gewährleistet. Nachdem der Rasierer eingelegt wurde, geht es auf Knopfdruck los und nach rund 10 Minuten ist der Vorgang auch schon erledigt. Der Scherkopf ist jetzt sauber, aber noch lange nicht trocken. Die Trocknungsphase dauert rund 4 Stunden, nur gut dass die wenigsten sich mehrmals täglich rasieren müssen. Und das Ergebnis überzeugt schließlich auch, der Rasierer wirkt hygienisch sauber und riecht auch durch die Reinigungsflüssigkeit sehr angenehm.

Typisch für einen hochwertigen Rotationsrasierer ist die geringe Lautstärke, gerade im Vergleich zu Folienrasierern, und auch der Philips S9711 enttäuscht hier nicht. Nur ein leises, angenehmes Summen gibt er von sich und trotzdem gelingt die Rasur schnell und sauber. Gerade wenn man regelmäßig, alle 2 Tage oder noch besser täglich rasiert, ist der Philips in seinem Element. Dann wird auch die Haut wirklich nur minimal beansprucht und das Ergebnis ist optimal. Bei etwas längeren Bartstoppeln sieht die Sache anders aus, dann dauert die Rasur deutlich länger, es ziept immer wieder etwas und auch die Haut kann gereizt reagieren. Allerdings haben die meisten Elektrorasierer Probleme wenn die Bartstoppeln länger werden. Ab 0,5 mm Länger kann dann auch der Bartstyler zum Einsatz kommen und der ist, wie auch schon bei älteren Philips Rasierern, sehr gut gelungen. Auch das Display im Griff des S9711 gefällt uns und ist nicht nur nett anzusehen, sondern liefert auch nützliche Infos. Zum Abschluss möchten wir noch auf die Folgekosten eingehen, die man sich mit dem Philips ins Haus holt. Die Scherköpfe müssen etwa alle 2 Jahre gewechselt werden und dann werden etwa 60-70 Euro dafür fällig. Die Reinigungskartusche aus der Station muss bei täglicher Verwendung nach knapp 3 Monaten ausgetauscht werden, was jedes mal rund 7,50 Euro kostet.

Jetzt den aktuellen Preis bei Amazon checken und bis zu 18% Rabatt sichern

Testfazit – die neue Referenz unter den Rotationsrasierern

Der Philips S9711 ist momentan der Beste Rotationsrasierer überhaupt. Er ist bei regelmäßiger Rasur angenehm schonend zur Haut und trotzdem sehr gründlich. Der Preis von momentan über 350 Euro ist allerdings gesalzen.

Vergleichen Sie den Philips S9711 mit anderen Rasierern in unserem Elektrorasierer Vergleichstest.

Ähnliche Beiträge