Epilierer Test 2016 – Alle wichtigen Epilierer im Vergleichstest

In unserem Epilierer Test haben wir die wichtigsten aktuellen Geräte der großen Hersteller unter die Lupe genommen und verglichen. In unserer Vergleichstabelle finden Sie alle Testergebnisse und Einzelwertungen auf einen Blick. Zu den Einzeltests gelangen Sie über die Links im Hauptmenü oder in der Leiste rechts.

Epilierer Vergleichstabelle ButtonHier folgt eine kurze Zusammenfassung der Testergebnisse mit einer Vorstellung der besten Geräte:

Die Testsieger

Braun Silk-epil 9 9961 Epilierer klein

Braun Silk-épil 9 9-961 im Test

Das neueste Modell von Braun löst die bisherigen Spitzenreiter aus gleichem Haus an der Spitze unseres Testfeldes souverän ab. Der Silk-épil 9 9-961 ist mit rund 110 Euro zwar recht teuer, kann im Test aber auch ohne Einschränkung überzeugen. Sehr gut verarbeitet, einfache Handhabung und in Sachen Gründlichkeit und Hautschonung noch ein bisschen besser als die Silk-épil 7 Modelle.

Button Einzeltest

Braun Silk-épil 7 7681 klein

Braun Silk-épil 7 7681 im Test

Direkt hinter dem Topmodell reihen sich die Epilierer aus Brauns Silk-épil 7 Serie ein. Hier stimmt die Verarbeitung, das Preis-Leistungs-Verhältnis und vor allem gelingt die Epilation sauber und hautschonend. Der 7681 bietet von allen Varianten die sinnvollste Ausstattung und das zu einem sehr fairen Preis.

Button Einzeltest

Braun Silk-épil 7 7951 klein

Braun Silk-épil 7 7951 im Test

Auch der 7951 erzielt ein sehr gutes Ergebnis. Er bietet Extras wie eine Peeling-Funktion, kostet dafür aber auch rund 20 Euro mehr als andere Silk-épil 7 Geräte. Wer auf das Peeling verzichten kann, spart den Aufpreis besser.

Button Einzeltest

Braun Silk-epil 7 7891 Epilierer klein

Braun Silk-épil 7 7891 im Test

Der 7891 sorgt, dank im Dual-Aufsatz integrierter Klinge, für die schmerzloseste Epilation im Test. Das schafft er allerdings nur auf Kosten der Gründlichkeit, die hier etwas leidet.

Button Einzeltest

Der Preis-Leistungs-Sieger

Philips HP6420 Epilierer klein

Philips HP6420 im Test

Der Philips HP6420 ist allenfalls ein mittelmäßiger Epilierer, aber er punktet mit einem absoluten Kampfpreis von teilweise unter 25 Euro. Gerade für Anfänger ist er oft genau das richtige Gerät.

Button Einzeltest

Die Alternativen

Panasonic ES-ED90-P503 Epilierer klein

Panasonic ES-ED90-P503 im Test

Beim ES-ED90-P503 setzt Panasonic auf 48(!) Pinzetten und liefert so einen der gründlichsten und schnellsten Epilierer überhaupt. Trotz kleinerer Schwächen im Test, eine klare Kaufempfehlung.

Button Einzeltest

Philips HP6522 Epilierer klein

Philips HP6522 im Test

Der Philips HP6522 ist ein echter Allrounder. Für rund 75 Euro erhält man hier einen richtig guten Epilierer für den ganzen Körper. Der beiliegende Rasieraufsatz verwandelt ihn in einen vollwertigen Trimmer.

Button Einzeltest

Braun Silk-epil 5 5780 klein

Braun Silk-épil 5 5780 im Test

Der Braun Silk-épil 5 5780 ist etwas günstiger als die Geräte der 7er Reihe, dabei wurde aber weder an der Ausstattung, noch an der Qualität gespart. Auf eine nasse Epilation in der Wanne oder Dusche muss man hier allerdings verzichten.

Button Einzeltest

Braun Silk-epil 3 3270 klein

Braun Silk-épil 3 3270 im Test

Mit einem Preis von teilweise unter 40 Euro liefert Braun mit dem Silk-épil 3 3270 einen einfachen, aber zuverlässigen Epilierer. Das sehr gute Preis-Leistungs-Verhältnis gleicht die dünne Ausstattung mehr als aus.

Button Einzeltest

Das Testverfahren

Die getesteten Epilierer wurden einzeln und unabhängig vom Preis in 5 Kategorien bewertet. Für Gründlichkeit, Handhabung, Verarbeitung/Design, Ausstattung und Hautschonung haben wir jeweils eine Wertung zwischen 0 und 100% vergeben. Das Testergebnis wird schließlich in Relation zum Preis gesetzt und daraus eine Punktzahl für das Preis-Leistungs-Verhältnis ermittelt. Aus allen 6 Einzelwertungen wird schließlich unsere Gesamtwertung berechnet.
Kurze Erläuterung der Kategorien:
Gründlichkeit: Die Punktzahl gibt darüber Auskunft wie sauber die Epilation gelingt und ob einzelne Haare eventuell abgerissen oder gar nicht erst erfasst wurden. Auch die Dauer bis zum sichtbaren Nachwachsen der Haare fließt hier ein.
Handhabung: Hier wirken sich Dinge wie ein guter Akku, leicht zu wechselnde Aufsätze oder auch eine unkomplizierte Reinigung aus.
Verarbeitung/Design: Während das Design sicher eher zweitrangig ist beim Kauf eines Epilierers, ist die Qualität der Verarbeitung und die Haltbarkeit umso wichtiger. Qualität und hochwertige Materialien sorgen hier für Punkte.
Ausstattung: Ein Reise-Etui, verschiedene Aufsätze und Extras, unterschiedliche Geschwindigkeitsmodi und vieles mehr haben moderne Epilierer häufig zu bieten. Je mehr und sinnvoller, desto besser.
Hautschonung: Schmerzen sind subjektiv und daher nur schwer zu bewerten. Die Hautschonung dagegen kann man recht gut einschätzen. Wenn es zu keinen Hautreizungen und -rötungen kommt, umso besser.
Preis-/Leistung: Je höher die Wertungen in den anderen Bereichen und je niedriger der Preis, desto besser fällt die Punktzahl hier aus.

Lesen Sie in unserem Epilierer Test wie die einzelnen Geräte abschneiden und vergleichen Sie alle wichtigen Epilierer in unserer Bestenliste.