Gillette Mach3 im Test
Rasur88%
Hautschonung88%
Haltbarkeit84%
Handhabung89%
Preis-/Leistung91%
88%Gesamtwertung
Gillette Mach3 im Test: Lesen Sie hier unseren aktuellen Testbericht zum Gillette Mach3 und vergleichen sie ihn mit anderen aktuellen Nassrasierern.

Gillette Mach3 – Testbericht

Jeder, der das Konzept der Nassrasur kennt, hat vermutlich auch schon von Mach3 gehört. Nicht ohne Grund, denn die Sicherheitsklingen von Gillette sind ein Klassiker unter den Rasierklingen und auch ein Bestseller. Lange Zeit waren Gillette Mach3 Klingen mit die teuersten auf dem Markt, mittlerweile sind einige Konkurrenzprodukte zumindest in Sachen Preis vorbei gezogen. Unser Test wird zeigen ob der Mach3 trotzdem in Sachen Rasur noch mit den moderneren Konkurrenten mithalten kann und wie er sich im Vergleich schlägt.

Jetzt den aktuellen Preis bei Amazon checken und bis zu 20% Rabatt sichern

Mach3

Gillette hat Mach3 1998 eingeführt und laut Wikipedia wurden im Vorfeld rund 750 Millionen Dollar in Entwicklung und Forschung investiert. Wie die „3“ im Namen schon vermuten lässt, ist das System mit 3 parallelen Klingen ausgestattet. Das soll eine Rasur mit möglichst wenig Druck und gleichzeitig auch mit wenigen Zügen erlauben. Das Ziel ist klar, je weniger Druck und Züge desto weniger Belastung für die Haut. Vor den Klingen sind 5 Lamellen angebracht, die die Hautoberfläche straffen und die Barthaare aufrichten sollen.


Der sogenannte Lubastrip ist der blaue Streifen und sitzt wiederum vor den Lamellen. Darin sind wasserlösliche Gleitstoffe enthalten, die während der Rasur an die Haut abgegeben werden und so die Gleitfähigkeit verbessern sollen. Während der Nutzung wird das Blau des Lubastrip immer blasser und heller, was Auskunft über die Haltbarkeit gibt. Spätestens dann ist es Zeit, über einen Austausch der Klinge nachzudenken.

Testergebnis

Unser Test zeigt, dass es sicher kein Zufall ist, dass sich der Gillette Mach3 bereits so lange am Markt hält und dabei äußerst beliebt bei den Verbrauchern ist. Die Qualität der Mach3 Klingen stimmt einfach. Sicherlich gab es bei anderen Klingensystemen Neuerungen und Weiterentwicklungen in den letzten Jahren, aber das macht den Mach3 nicht schlechter. Er rasiert sehr gründlich und ist dabei schonend zur Haut. Das Rasieren von Konturen bei Bärten oder Koteletten funktioniert sehr genau. Auch die Haltbarkeit der Mach3 Klingen ist in Ordnung, wenn auch die Konkurrenz hier teilweise klar besser ist.

Jetzt den aktuellen Preis bei Amazon checken und bis zu 20% Rabatt sichern

Testfazit – Nicht ohne Grund ein Klassiker

Wer einen relativ günstigen und soliden Nassrasierer sucht, sollte dem Gillette Mach3 definitiv eine Chance geben. Die Klingen gibt es mittlerweile im 20er Vorteilspack für rund 35 Euro, also weniger als 2 Euro pro Stück.

Vergleichen Sie den Gillette Mach3 mit anderen Rasierern in unserem Nassrasierer Vergleichstest.

Ähnliche Beiträge